Programm-Download
(950 kB)


 
 
 

Home

Zum Programm

Veranstaltungen
Eröffnung
Vorträge
Vorlesung
Konzerte
Lesungen
Podiumsdiskussionen
Ausstellung


Personen

Veranstalter


Kooperationspartner

Kontakt


Impressum

Ausstellung

Essen und Trinken
Kulturelle und gestalterische Phänomene

Ausstellung über ein Kooperationsprojekt des
Studiengangs Design der Fachhochschule Mainz und
der Abteilung Kulturanthropologie / Volkskunde im Deutschen Institut
der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Öffnungszeiten:
Ausstellungsdauer: 5. Juni - 12. Juli 2007,
Mo-Fr: 9:00 - 12:30 und 14:00 - 18:00
Ausstellungsort: Salon des Maison de France

Was essen wir an Bedeutungen mit, wenn wir essen? Welche Vorstellungen, Traditionen und Versprechungen sind mit der Nahrungsaufnahme und -beschaffung verbunden? Diese und ähnliche Fragen an der Schnittstelle von Alltagskultur und Gestaltung beschäftigten eine interdisziplinäre Gruppe an Studierenden in einem Kooperationsprojekt der beiden Mainzer Hochschulen. Ernährung – das ist sowohl ein menschliches Grundbedürfnis als auch ein sinnlich-ästhetisches Erlebnisfeld. Entsprechend vielfältig stellten sich die Themen dar, die im Grenzbereich der beiden Disziplinen aufzufinden waren:
Schlaraffenland, fair gehandelter Kaffee, Trinkrituale, Essensreste und Kochsendungen – um nur einige Beispiele zu nennen. Gemeinsam erforschten die Studierenden die gewählten Themen empirisch, historisch und im Dialog ihrer Fächer unter der Leitung der Professoren Philipp Pape (FH) und Dr. Timo Heimerdinger (Uni). Die Ergebnisse der Untersuchungen wurden in eigens entworfene Buchobjekte umgesetzt und schließlich in einem 40-seitigen Werkbericht textlich und visuell verdichtet.
Die Ausstellung lädt ein zu einer Entdeckungsreise im Grenzbereich von Nahrungskultur und Alltagsästhetik. Sie informiert über die einzelnen Teilprojekte, präsentiert die Buchobjekte und natürlich auch den Werkbericht. Dieser ist nicht nur einzusehen, sondern auch käuflich zu erwerben.